Stadion-Caterer mit Doppelspitze auf Expansionskurs

Dieter Roosen

Timm Eckl verstärkt Geschäftsführung der Supreme Sports Hospitality GmbH

Timm Eckl wechselt von der Radisson Hotelgruppe in die Geschäftsführung der Supreme Sports Hospitality GmbH, die Holding des Stadion-Caterers. Dort ergänzt er den bisherigen Geschäftsführer Pascal Lagardère. Mit der neuen Doppelspitze stellt sich die Supreme Sports Hospitality noch breiter auf. Nach der Übernahme des Caterings im Deutsche Bank Park in Frankfurt konnte die Supreme außerdem bereits das Estadio Da Luz in Lissabon, Portugal für sich gewinnen. Für die kommenden Jahre ist eine weitere Expansion auf nationaler und internationaler Ebene geplant.

„Wir haben viel vor mit der Supreme Sports Hospitality. Darum freuen wir uns, dass wir mit Timm Eckl nun die nächsten Schritte für unser Unternehmen mit noch mehr Power angehen können“, sagen Stefan Weber und Michael Weigel, Gründer & Gesellschafter der Supreme Sports Hospitality GmbH.

Im neuen Geschäftsführer-Duo kann Pascal Lagardère nun noch stärker auf die Expansion der Supreme fokussieren, während Timm Eckl die Gesamt-Verantwortung für die Operative aller Stadien übernimmt. Eckl kann auf eine langjährige Karriere in der Hotellerie zurückblicken. Zuvor war er viele Jahre für die Radisson Hotel Group im Einsatz – so verantwortete er unter anderem als Regional Director die operativen Abläufe von 25 Hotels in Central & Southern Europe oder steuerte den gesamten Einkauf für alle Standorte der Hotelgruppe in Central & Southern Europe. Vorab war er für die Gruppe unter anderem als District Director, Geschäftsführer, General Manager und in weiteren Management Positionen in Österreich, Irland, der Slowakei und Deutschland tätig.

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
Email
Weitere Beiträge

Login

Hier können Sie sich als Besucher oder Aussteller einloggen oder registrieren.

Für Besucher

Für Aussteller