Weltkulturerbe und Trockenstress

Illustrierte Wochenschau

Belgische Frittenbuden sollen zum Weltkulturerbe zählen. Der Fußballer David Alaba geht unter die Gastronomen. Die Kultlimo Bionade eilt von Erfolg zu Erfolg. Und der Klimawandel wirkt sich auf den Weinanbau aus. Unsere Woche im Überblick.

In Belgien gehören Frittenbuden schon seit einiger Zeit zum Kulturerbe, nun wollen sie auch – wie die belgische Bierkultur – zum Weltkulturerbe gezählt werden. Bernard Lefèvre, der Vorsitzende des nationalen Dachverbands der Frittenbuden-Betreiber (Navifrit), begründete den Wunsch damit, dass „diese Kultur bei uns allen eingebrannt“ sei und sie „eine feste Wertschätzung in unserem Leben“ einnähme.

David Alaba sorgt vor. Nach Lukas Podolski und Marcell Jansen eröffnet nun auch der österreichische Fußball-Nationalspieler David Alaba ein Restaurant. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner András Sebestyén betreibt er künftig das „DaRose“ im angesagten Wiener Nordbahnviertel, das eine Mischung aus mediterraner und singapurischer Küche bis hin zum Steak anbieten will. Wann Alaba, der den FC Bayern nach dieser Saison ablösefrei verlassen wird, das Restaurant eröffnen kann, hängt allerdings nicht von ihm, sondern von Corona ab. (Foto: Wikipedia)

Weg vom Hipster-Image. Im dritten Jahr in Folge verzeichnete die Kultlimo Bionade Umsatzzuwächse im zweistelligen Bereich. Zudem löste sie Bio Vio als meistverkaufte Bio-Limonade in Deutschland ab. Den Erfolg führt Svenja Lonicer, die zuständige Marketingleiterin der Hassia-Gruppe, darauf zurück, dass man sich vom Hipster-Image getrennt habe und die Limo in Glasflaschen anbiete. Hassia hatte die Marke 2018 von Radeberger übernommen.

Trockenstress. Der Klimawandel verändert auch den Weinanbau. Die gestiegenen Durchschnittstemperaturen und langen heißen Sommer sorgen dem Spiegel zufolge dafür, dass die Trauben mehr Zucker einlagern. Der Klimawandel führe aber auch zu Trockenstress, der die Weine schneller altern lasse, weshalb Winzer immer öfter auf Reben setzten, die von der Hitze profitieren. 

Weitere Beiträge zum Thema:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email

Login

Hier können Sie sich als Besucher oder Aussteller einloggen oder registrieren.

Für Besucher

Für Aussteller